Skip to main content

0,2 l Champagner Test

Eine 0,2 l Champagner-Flasche symbolisiert den Luxus im Piccolo-Format. Nie war es so einfach Luxus und Handlichkeit so einfach zu kombinieren. Eine Wahl für einen besonderen Anlass.

0,2 Liter Champagner – luxoriöse Handlichkeit

Erschwinglicher Luxus für die Handtasche kann mit 0,2 l Champagner wahr werden. Nicht nur für den Frauenabend zum Jubiläum der Freundschaft, sondern auch für den ungeplanten Heiratsantrag im Park.

In diesen Momenten verlangt es nach mehr als nur einem Getränk um dieses Ereignis zu begießen. Denn dieser Schaumwein hat ebenso eine lange Geschichte hinter sich.

Perlende Geschichte

Eigentlich ist es fast schoflig über 1000 Jahre Geschichte in 200 ml zu komprimieren, aber nicht desto trotz gelingt es nicht den besonderen Geschmack und den Luxus, den dieses Getränk verbreitet, zu entzaubern.

Und dennoch ist 0,2 l Champagner nichts für jeden Tag, denn jede Flasche erzählt ihre eigene Geschichte.

Champagner wurde ertsmal von den Römern auf dem Grund der Champagner , einer Region, die im heutigen Frankreich liegt, angebaut. Damals war der Champagner noch ein stiller Wein, der noch über sehr lange Zeit in Fässern abgefüllt und gelagert wurde

1114 wurde das Gebiet der Champagne zum ersten Mal urkundlich erwähnt und dient noch heute dem beliebten Schaumwein als Namensgrundlage.

Der Wein der Könige

Im 16.Jahrhundert wurde der Champagner in Paris als Modegetränk vertrieben und den Herrschaften
der gehobenen Gesellschaft zum Verzehr angeboten. Zunächst geschah dies vornehmlich zu Empfängen im alten Paris, doch schnell erfreute sich der Champagner zunehmender Beliebtheit in der gesamten königlichen Riege.Besonders die Engländer fanden so viel Geschmack am Champagner, dass sie ihn ständig geliefert haben wollten.

Durch diese hohe Nachfrage wurde aus dem stillen Wein im 17. Jahrhundert ein Schaumwein.

0,2 l ChampagnerDurch den komplizierten Transport der Weinfässer, entschied man den Wein kurz nach seiner Herstellung direkt in Flaschen abzufüllen. Leider wurde der Gärprozess dadurch nicht eingedämmt und der Champagner entwicklete in den Flaschen Kohlensäure.

Der Wein des Teufels

Durch diese Übermäßige und bis dato noch unbemerkte Ansammlung der Kohlensäure explodierte eine Vielzahl der Flaschen noch in den Weinkellern oder die Korken sprangen heraus. Dadurch wurden so viele Menschen verletzt, dass die Keller nur noch mit Schutzbekleidung betreten werden durften.

Darum begannen die Benediktinermönche die Flaschgärung unter Kontrolle zu bringen. Unter ihnen befand sich auch Dom Pérignon, der Namenspate für zahlreiche Champagnerabfüllungen war und ist.

Das Werk einer Frau

Frauen sind nicht nur die häufigsten Konsumenten des beliebten Schaumweins, sondern sie haben sich mit dem Vertrieb und der Verbesserung des wertvollen Getränks einen anhaltenden Namen 0,2 l Champagnergemacht.

Unter ihnen war auch Madame Cliquot , die im 19 Jahrhundert, eine Methode zur Klärung des Champagners entwickelte, der durch seinen hohe Hefeanteil bis zu dieser Zeit noch trüb abgefüllt wurde.

5 gute Gründe für 0,2 l Champagner

Wenn man bedenkt wie viel Geschichte in dieser kleinen Flasche steckt, sind die folgenden fünf Gründe, die für den Kauf einer0,2 l Champagner-Flasche sprechen, kaum ausreichend.

  • für einen besonderen Anlass
  • einmaliger Geschmack
  • edel Flaschen im Handtaschenformat
  • erschwinglicher Luxus für jedermann
  • in jeder Flasche steckt ein großer Schluck Geschichte

Deshalb sollte sich jeder einmal 0,2 l Champagner gönnen.

Champagne Heidsieck & Co. Monopole Blue Top Brut (1 x 0.2 l)

8,99 € 9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Moët & Chandon Moët Impérial Piccolo (1 x 0.2 l)

16,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Pommery Brut Royal Champagner Piccolo (1 x 0.2 l)

11,99 € 12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen