Skip to main content

Heidsieck Monopole Champagne Test

Aus dem Hause Heidsieck und Co. kommt ein Champagner der harmonisch und kräftig ist. Er hat eine

herrliche fruchtige Note und sorgt für einen prickelnden Trinkgenuss. Der Heidsieck Champagner Monopole Blue Top wurde 2010 von Mundus Vini mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Der Champagner hat Tradition und zeigt doch eine prickelnde Moderne. Der Blue Top besteht aus 70 % Pinot Noir, 20 % Chardonnay und 10 % Pinot Meunier-Trauben.

Heidsieck Monopole Champagne

Heidsieck Monopole Champagne

Der Kellermeister des Hauses Heidsieck, hat eine herrliche Assemblage kreiert, in der sich eine klassische Balance wiederfindet.

Kurzum es ist ein Champagner, der es Wert ist, mit Genuss getrunken zu werden. Man denke hier an besonders festliche Anlässe, wie einen runden Geburtstag, an Silvester, an ein außergewöhnliches Event. Selbstverständlich kann man diesen auserlesenen Champagner von Heidsieck Monopole auch für sich allein genießen, beispielsweise in besinnlichen Stunden.

Champagner für prickelnden Trinkgenuss aus einem Traditionsunternehmen

Das Haus des Champagners wurde im Jahre 1785 von einem deutschen Auswanderer mit Namen Florenz Ludwig Heidsieck (1749-1828) gegründet. Er war Sohn eines evangelischen Pfarrers mit Namen Friedrich Heinrich Heidsieck und seiner Ehefrau, beide aus Brockhagen stammend.

Heidsieck Monopole ChampagneDie Familie kam ursprünglich aus Schleswig-Holstein. Heidsieck begann mit 15 Jahren eine Lehre in der Stadt Lübeck. 1777, da war er 28 Jahre, ließ sich in Reims (Frankreich) nieder und nahm die französische Staatsbürgerschaft an.

Danach nannte er sich Florens-Louis Heidsieck. Nach seiner Heirat mit der Tochter eines Textilunternehmens gründete er 1785 mit seinem Sohn eine Firma, die sich mit dem Verkauf von Textilien befasste.

Im Jahre 1780 begann er seinen eigenen Wein herzustellen und war damit sofort erfolgreich, so dass er am 16. Juli 1785 sein eigenes Champagner-Haus eröffnete. Einen seiner Champagner widmete er der Königin Marie Antoinette und durfte ihn der Königin persönlich kredenzen.

1794 änderte sich der Firmenname auf Heidsieck und Co. Da sein einziger Sohn früh starb, kam sein Neffe aus Deutschland nach Reims. Drei von seinen Neffen kamen nach und nach in die Firmenleitung.

Inzwischen gibt es drei Häuser, wobei Charles Heidsieck und Piper-Heidsieck, der Rèmy-Cointreau und Heidsieck-Monopole zum bekannten Vranken-Imperium gehören.
Sämtliche drei Häuser stellen hervorragenden Champagner her. Trotz der gemeinsamen Wurzeln in ihrer Geschichte, zeigt ihr Champagner eine besondere Individualität auf.

Wann trinkt man Champagner Heidsieck Monopole? Zu welchen Anlassen?

Den ausgesprochen edlen Champagner von Heidsieck Monopole serviert man kühl, aber nicht eiskalt, bei etwa 7 ° – 8 °. Vorher sollte man die Flasche etwa eine halbe Stunde in einen Sektkühler stellen, der mit Wasser und Eiswürfeln befüllt ist. Die Gläser sollten nur zur Hälfte gefüllt werden, damit sich das Aroma besser ausbreiten kann.

Die Anlässe wo Champagner getrunken wird, sind vielfältig.

Lilly Bollinger (vormals Emily Law de Lauriston Bourbes, die Ehefrau von Jacques Bollinger), der 1918 das Unternehmen übernahm, sagt zum Champagnertrinken ein denkwürdiges Zitat: „Ich trinke Champagner wenn ich glücklich bin und wenn ich traurig bin. Ich trinke ihn auch manchmal wenn ich alleine bin“.
Von Experten wird der Heidsieck & Co. Monopole „Blue Top“ als nicht hochkarätig gesehen. Es handele sich um einen preiswerten und in großen Mengen produzierten Champagner.

Aber er sei ein guter Markenchampagner, vor allem in seiner Preisklasse. Aber Heidsieck Monopole ist mit dem Blue Top ein weltweit bekanntes Champagnerhaus geworden. Die zwei Schwesternmarken
Heidsieck Monopole ChampagnePiper-Heidsieck und Charles Heidsieck
kommen ebenfalls ursprünglich aus der deutschen Familie in Westfalen Heidsieck. Heidsieck stellt natürlich nicht nur den Blue Top her, sondern von Piper-Heidsieck kommt beispielsweise ein Brut Millèsime 2004 und weitere vorzügliche Champagner.

Champagner zum Weihnachtsfest im Kreise der Familie. Silvester ohne Champagner ist kein Silvester. Bei allen festlichen Anlässen ist ein Glas Champagner präsent und auch willkommen. Wie Lilly Bollinger es ausdrückte, kann der Champagner von Heidsieck Monopole auch allein in besinnlichen Stunden getrunken werden. Selbstverständlich kann ein Champagner bei einem guten Essen getrunken werden. Vor allem bei Fischgerichten und Meeresfrüchten schließt er exzellent den Magen.

5 gute Gründe den Heidsieck Monopole Champagner zu trinken

1. Begleiter bei festlichen Events
2. ein kräftiger und lebhafter Champagner, mit einer stabilen Perllage
3. angemessener Preis
4. hervorragender Begleiter zu Fisch und weißem Fleisch
5. als Geschenk perfekt

Heidsieck & Co. Monopole Blue Top Brut (1 x 0.375 l)

13,59 € 15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen